Alle Artikel mit dem Schlagwort: Auswandern

BERLIN CALLING

Mein Name ist Andreas Piel. Ich bin gerade 30 geworden und vor einem halben Jahr nach Kreuzberg gezogen, nachdem ich die letzten vier Jahre den Prenzlauer Berg meine Heimat nannte. In den ersten Jahren als Wahl-Berliner habe ich zudem in Neukölln, Friedrichshain und auch für kurze Zeit in Charlottenburg gewohnt. Kurz gesagt: Ich bin in unserer Hauptstadt schon etwas herumgekommen. Derzeit arbeite ich als Alleinunterhalter in einem kleinen Café am Prenzlauer Berg. In Bayern habe ich damals eine Ausbildung zum Kinderpfleger absolviert, bin dann aber relativ schnell in die Gastronomie gewechselt. Vom Pizzabäcker über die Küchenhilfe und diverse Barjobs bis hin zum Eisverkäufer habe ich schon so ziemlich alles gemacht, was in dieser Branche eben so anfällt. WANN HAST DU DIE „NACHBARSCHAFT“ VERLASSEN UND WARUM? Nach Berlin zog ich im Frühjahr 2008, praktisch zeitgleich mit meinem damals engsten Freundeskreis. Zwei, drei Leute haben damals den Anfang gemacht. Bei ihnen war ich ein paar Mal zu Besuch und bin dann diesem ganz besonderen Berlin-Charme erlegen. Mein eigentliches Ziel war es, in der Hauptstadt mein Abitur auf …

EMPIRE STATE OF MINE

Mein Name ist Anne Riegler. Ich bin 25 Jahre alt, komme ursprünglich aus Engelskirchen in Nordrhein-Westfalen und bin am 1. August 2015 von Würzburg nach Manhattan, New York City, ausgewandert. Dort studiere ich im Hauptfach Klavier auf Master am Mannes College, das zur Universität „The New School“ gehört. WARUM BIST DU AUSGEWANDERT? Ich habe vor drei Jahren schon einmal im Ausland studiert – genauer gesagt in St. Petersburg und fand diese Erfahrung so spannend und bereichernd, dass ich das unbedingt wiederholen wollte. Ich denke, so etwas geht einfach während des Studiums einfacher als im späteren Berufsleben, wenn man vielleicht schon Familie hat. Nach New York City bin ich deshalb gekommen, weil mein Professor mich eingeladen hat – und weil New York einfach New York ist. Da muss man eigentlich nicht viel mehr erklären. WILLST DU IRGENDWANN WIEDER NACH WÜRZBURG ZURÜCK?  Das hängt ganz von den Möglichkeiten ab, die sich mir in NYC, in Würzburg oder anderswo bieten. Grundsätzlich bin ich dem aber nicht abgeneigt. Für mich ist kaum eine andere Stadt so hübsch und angenehm …