Alle Artikel mit dem Schlagwort: Interview

SICH SELBST BEWUSST VERHAUEN LASSEN?

Sadomasochismus – ein Phänomen hinterfragt. INTERVIEW MIT DEM PSYCHOLOGEN LORENZ WOHANKA Was heißt sadomasochistisch aus psychologischer Sicht? Wir Psychologen beschäftigen uns mit dem Verhalten und Erleben der Menschen. Dazu gehört auch sexueller Sadomasochismus. Er klingt als Wort in der Sprachmelodie schon nur wenig weich und bringt auch im Alltagsgebrauch, also im Verhalten der Menschen, Härte mit sich. Für den sadistischen Teil der Sexualität bedeutet das verstärkte sexuelle Befriedigung durch das Zufügen von Schmerz oder Erniedrigung. Der masochistische Anteil wiederum besteht in einer Verstärkung sexueller Befriedigung durch das Erleiden von Schmerz oder Erniedrigung bzw. Demütigung. Mehr heißt Sadomasochismus für Psychologen erst einmal nicht. Wichtig zu wissen ist noch, dass Geschlechtsverkehr nicht zwingend an sadomasochistische Praktiken gekoppelt ist. Im Gegenteil, oft werden beide Spielarten sexuellen Lebens getrennt oder sadomasochistische Praktiken als Teile eines Vorspiels verwendet. Ab wann ist SM unnormal? Gibt es verschiedene EntwicklungsStufen, die man definieren kann? In der Betrachtung und Einordung von Sadomasochismus scheiden sich die Geister. Es gibt neben kulturellen, theologischen und gesellschaftlichen auch unterschiedliche psychologische sowie psychotherapeutische Betrachtungsweisen. Ein allgemeiner Nenner aus psychopathologischer Sicht findet sich …

WIR MALEN DICH AN

INTERVIEW: DIE BEIDEN MAKEUP-PROFIS NICOLE & NADJA ARBEITEN ALS MASKENBILDNERINNEN IM MAINFRANKEN THEATER WÜRZBURG. WAS IST DAS INTERESSANTE AN EUERER ARBEIT? Es ist toll, sich immer wieder neuen kreativen Herausforderungen zu stellen. Da unsere Arbeit nicht nur Schminken und Frisieren beinhaltet, sondern auch die Anfertigung von Special Effects – abgeschlagene Köpfe, Wunden, Narben und viel Blut – sowie Perücken und Masken, wird es bei uns nie langweilig. Im Theater gibt es durch die unterschiedlichen Stücke jede Menge Abwechslung. Und die Anforderungen in den verschiedenen Einsatzgebieten des Maskenbildners, wie z. B. am Filmset oder bei einem Fotoshooting, sind immer anders. Es ist vor allem immer wieder spannend, die Verwandlung einer Person in die Rolle mit Frisur und Make-up zu beeinflussen und zu formen. WIE WIRD MAN MASKENBILDNERIN? Die Ausbildung zur Maskenbildnerin dauert drei Jahre und erfordert eigentlich keine besondere Vorbildung. Dennoch ist es recht schwierig, sich gegen die meist hohe Anzahl der Bewerber durchzusetzen. Daher ist es von Vorteil, wenn man schon eine Friseurlehre oder ein Jahrespraktikum in der Tasche hat. Natürlich spielen als Grundvoraussetzung Kreativität, Interesse …

FAHR GEMEINSCHAFT

WER FÄHRT EIGENTLICH TAGEIN TAGAUS DIE STRASSSENBAHN DURCH WÜRZBURG? WIR HABEN MATTHIAS GETROFFEN. EINE – WIE ES SO SCHÖN HEISST: FACHKRAFT IM FAHRBETRIEB Wir möchten euch diesen Beruf etwas näher vorstellen. Denn obwohl die meisten von uns zumindest ab und an Straba fahren, wissen die wenigsten, was an diesem Job eigentlich alles dranhängt. WIE WIRD MAN FACHKRAFT IM FAHRBETRIEB? Ich bin jetzt im 3. Lehrjahr. Am Anfang bekommt man allgemeine Einweisungen und Schulungen. Man darf also nicht erwarten, gleich am ersten Tag ans Steuer zu dürfen. Danach kommt man in verschiedene Abteilungen, z. B. die Werkstatt, die Leitstelle, zum Verkehrsmeister, zum Beschwerdemanagement, ins Fahrplanbüro, das Kundenzentrum und auch zur Reparatur. Am Ende des ersten bzw. am Anfang des zweiten Lehrjahres macht man dann den Straßenbahnschein. WIE VIELE KOLLEGEN HAST DU? Mit den Leuten aus dem Büro etwa 250. FÄHRST DU NUR DIE, Straßenbahn oder bist du zum Beispiel auch AUCH MAL ALS KONTROLLEUR UNTERWEGS? Im Zuge der Ausbildung kommt man auch mal zur Fahrschein-Kontrolle. Man ist dann auch berechtigt, bei einer Kontrolle mitzugehen, das kommt aber eher …